2016
PDF  | Drucken |

gemeinsam mit dem Kulturförderverein Joseph Schlicht:

 Plakat KonzertKritikKirchroth  
 Projektchor

 

 

 

 
PDF  | Drucken |

zur Jahreshauptversammlung: gelungene Aufführung von

Johann Baptist Schiedermayr

1778 geb. in Pfaffmünster – 1840 gest. in Linz

Missa in G, op 33, für Soli, Chor und Orchester

 

JBS-MissaInGSteinachStMichael Kopie

 

Kyrie-Gloria–Graduale–Credo–Offertorium–Sanctus/Benedictus–Agnus Dei/Dona nobis pacem

Ausführende:

Bärbel Giesen V1, Martin Wutz V2, Christine Gärtner-Böhringer Vc, Prof. Kunibert Schäfer Org

Solisten: Stephanie Lorenz (S), Edina Bräu (A), Markus Becker (T). Markus Schötz (B)

Chor: Projektchor des Steinacher Singkreises

Leitung: Stefan Seyfried, Kirchenmusiker in Straubing/Ittling

 
Zum Einzug: Orgel & „Ein Haus voll Glorie schauet“ - GL 478, 1&2
Begrüßung – Bußrufe
J. B. Schiedermayr: Kyrie
Gebet
J. B. Schiedermayr: Gloria
Lesung
J. B. Schiedermayr: Graduale
J. B. Schiedermayr: Credo
Fürbitte für die verstorbenen Mitglieder des Musikvereins
J. B. Schiedermayr: Offertorium
J. B. Schiedermayr: Sanctus/Benedictus
J. B. Schiedermayr: Agnus Dei
zur Kommunion:
Orgel & „Unüberwindlich, starker Held“ GL alt 606, 1-5
 
PDF  | Drucken |

Dorffest Agendorf - klein, aber fein

Dorfgemeinschaft Agendorf und Musikverein Steinach-Münster waren Veranstalter

Steinach/Agendorf. (pk) Jedes Jahr seit 1995, also bereits 21 mal, oder, anders gezählt, heuer zum 22. Male fand auf dem Dorfplatz in Agendorf, Gemeinde Steinach, am Samstag und Sonntag, den 6. und 7. August, das Agendorfer Dorffest statt. Damals in Leben gerufen vom Kulturkreis Joseph Schlicht, seit Jahren fortgeführt von der Dorfgemeinschaft Agendorf und dem Musikverein Steinach-Münster hat es sich zu kleinen, aber feinen, vor allem gemütlichen Biergartenfest mit kleiner Marktmeile und Kinderprogramm entwickelt.

 

DSC 7221

DSC 7246

DSC 7255
Am Samstag Abend, 18 Uhr, ließ Corinna Zollner, ARD-Sommerhitkönigin, ihre Finger über die Ziach tanzen.

Der Sonntag begann um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst, 

 

musikalisch umrahmt von den Singbergmusikanten und dem Singkreis des Musikvereins.

DSC 7258

DSC 7323

DSC 7263

Danach spielten die Singbergmusikanten mit bayrisch-böhmischer Blasmusik übers Mahl. 

Für das leibliche Wohl sorgte zum frischen Bier der Karmelitenbrauerei

der Hieblwirt aus Neukirchen,

DSC 7280

ein Fischbrater, 

DSC 7261

DSC 7275

Zum Kaffee dann selbstgebackene, leckere Kuchen, Torten und Schmalzgebäck. Gutscheine der Firma Möbel Bemmerl, die zum verkaufsoffenen Sonntag eingeladen hatte, konnten in der Kuchenstube im Gemeinschaftshaus eingelöst werden.

 

 

und resche Volksfestbrez'n.

DSC 7293

Ab 13.30 Uhr lud der Musikverein groß und klein zu einem Musikworkshop ein. Es wurden Rhythmusinstrumente gebastelt und gegen 15 Uhr zu zwei Liedern von der Biermöslblosn auf der Bühne aufgeführt.

DSC 7303
DSC 7340

 

Bis 17 Uhr hieß es dann „Bühne frei“ für alle Volkstanzbegeisterten. Es griffen wieder die Singbergmusikanten zu ihren Instrumenten und spielten neben Walzer, Zwiefachen, Schottisch, Polka und Boarischen auch den einen oder anderen Figurentanz.

 

Nach einer kleinen Verschnaufpause packten ab 18.30 Uhr wie in den Vorjahren die Klaustaler ihre Instrumente aus und spielten in die laue Sommernacht hinein zur Unterhaltung, aber auch zum allgemeinen Tanz auf. 

Der Eintritt war natürlich frei.

DSC 7406

 
PDF  | Drucken |

Musikverein beim 50-jährigen Gründungsfest der RK Münster KSK

Zwar hat es nicht andauernd geregnet, aber bei so manchem Schauer erwies sich der Zusammenhalt im Verein als sehr günstig: Die Schirmherrinnen und Schirmherrn konnten ihre Schirme doch ganz wohltuend über so mancher Singbergmusikantin und manchem Singbergmusikanten aufspannen!

 

Festzug  2

So wurde es trotz so mancher widriger Umstände doch noch zu einem auch für den Musikverein schönen, heiteren Fest. Danke auch den blasenden Aushilfen!


 

nächstes Event: Dorffest Agendorf am Sa, So 6./7. August - Link Dorffest 2015

 
PDF  | Drucken |

 

alt

Erlesene Getränke und pikante Blechkuchen: Es gibt leichten Sommerwein, Sekt mit einem Schuss Hollunder, Hollunderbionade und ein edles Mineralwasser! Und das bei freiem Eintritt zu älteren und neueren Liebesliedern, gemeinsam gesungen mit dem Steinacher Singkreis.

Beinahe wäre dieses 17. Chanson d'amour ins Wasser gefallen, denn es goß aus tausend Kübeln und blitzte und donnerte in einem fort. Aber dank Schirmbegleitung gelangten die Besucher einigermaßen trocken in die Aula. Und siehe: sie war bis auf den letzten Platz gefüllt. Und es wurde ein wunderbarer, unvergesslicher Abend, für den sich so mancher Besucher ausdrücklich bedankte und um Wiederholung bat ...

Starkregen1

Es gießt aus ...

Starkregen2

Kübeln, ... 

UliP

... aber Uli hält .... 

UndWieder

... durch bis zur Zugabe, die ... 

ausVollerKehle

... nochmals aus voller Kehle geschmettert wird.

 

Das Liedprogramm ist mit Links hinterlegt, die zu Seiten führen, welche die Lieder auf Klavier osä vorspielen. Teils gibt es sogar ganze Orchesterbegleitung als Karaoke-Version. Wie lange die Seiten lieder-archiv osä erreichbar sind, ist unbestimmt. Die Lieder auf der Seite des Musikvereins werden wohl immer erreichbar sein. ... Also dann: Fröhlich gesungen!

Hab oft im Kreise der Lieben

In einem kühlen Grunde

Ännchen von Tharau

Wenn alle Brünnlein fließen

Jetzt gang i ans Brünnele  

Ganz Paris träumt von der Liebe

Einmal wirst du wieder bei mir sein

Wer wird denn weinen

Rote Lippen soll man küssen  

Wer steht draußt, wer klopfet an?

I hob an Buam, der is mei Freid

Wann du durchgehst durchs Tal

 

Am Brunnen vor dem Tore

Kein schöner Land

Ade zur guten Nacht 

--------------------

Und wieder geht ein schöner Tag zu Ende

 

 


 

 

 

 

 
«StartZurück123WeiterEnde»

Seite 1 von 3